Über mich

Ich bin unkompliziert. Ein Mensch wie du und jeder andere auf der Welt. Meistens jedenfalls. Aber in was ich mich so verwandele, wenn gerade niemand hinschaut... das bleibt mein Geheimnis.

Nein ehrlich. Ich bin achtzehn Jahre alt und wohne in Kehl am Rhein. Ein kleines Kaff, schon dafür, dass Straßburg nur einen Katzensprung entfernt ist. Ich gehe in die J2 des Gymnasiums und lerne Französisch, Englisch und Spanisch. Meine Mutter ist Polin und mühsam und stückchenweise lerne ich auch Polnisch. Ich finde Sprachen sehr wichtig im Leben.

  Was gibt es noch so über mich zu wissen? Ich liebe lesen. Ich liebe schreiben. Ich spiele Saxophon und mache gerade mein Abitur. Danach ist erstmal ein Auslandsjahr in Neuseeland dran - Work'nTravel, WWOOFing, trampen, campen, couchsurfen, und wenn nötig auch unter der Brücke schlafen. Einmal im Leben Abenteuer!
Natürlich werde ich viele schöne Bilder mitbringen, denn die Natur ist das, was mich dorthin zieht.


Auf meinem Blog könnt ihr Rezensionen zu allen Büchern lesen, die ich seit Gründung des Blogs vor fast 5 ♥ Jahren gelesen habe. Außerdem gibt es neuerdings den WebmasterFriday, die Montagsfrage und diverse Aktionen wie "Mein SuB kommt zu Wort", "Gemeinsam lesen" oder die Freitags-Frage.

Sind Sie von einem Verlag oder ein Autor? Es kann nie schaden, mich wegen Rezensionsanfragen über das Kontaktformular rechts unten in der Seitenleiste zu kontaktieren - ich lese gerne Bücher von Selfpublishern oder kleinen Fischen.
Bücher die jeder kennt... kennt eben schon jeder :)


  


1. Ich nehme an, dass du Bücher magst. Aber weißt du eigentlich genau warum? Was magst du an Büchern so?
Ich weiß es nicht genau. Es ist einfach das tolle Gefühl, etwas Schweres in der Hand zu halten und zu wissen, dass darin eine tolle Geschichte steckt. Es ist wundervoll, zu wissen, dass gleich um die Ecke ein ganzes Regal steht und dass jedes Buch darin eine eigene riesengroße Welt beherbergt. Das Beste ist es vor allem, dass man, wenn man die Bücher schon gelesen hat, mit einem Blick auf sie direkt wieder in diese Welt eintauchen kann, einfach weil das Cover einen an die Erfahrungen beim lesen erinnert ♥ Außerdem mag ich schöne Cover und liebe es, meine Bücher im Regal anzuschauen. Ich bin eine Sammlerin.

2. Magst du Hörbücher?
Wenn Ja, warum? Wenn Nein, warum nicht? 
Nein, ich mag keine Hörbücher. Ich komme meistens nicht mit, und ich mag es nicht, dass alle Personen die gleiche Stimme haben, selbst wenn der Sprecher sie gut variieren kann. Wenn ich ein Buch lese, hat jeder Charakter seine eigene Stimme. Außerdem werde ich immer schnell abgelenkt, da meine Häne nichts zu tun haben, und dann merke ich viel zu spät, dass ich seit einer Weile gar nicht mehr zugehört habe. 

3. Diese Frage ist ein umstrittenes Thema: Magst du e-books?
An sich schon, denn inhaltlich gibt es ja keinen Unterschied. Allerdings habe ich keinen eBook-Reader, sodass ich am kleinen Handybildschirm oder am Labtop lesen müsste, und das tue ich mir nicht gerne an.
Gedruckte Bücher haben aber den unwiderlegbaren Vorteil, der Geschichte "näher zu sein" wenn man das so ausdrücken kann :D

4. Mich würde interessieren, was dein Lieblingsgenre ist ;) und warum/was du an diesem Genre besonders magst
Am liebsten lese ich Psycho-Horror-Bücher... nichts übertrieben brutales und blutiges, sondern eher solche, die fabelhaft mit deiner Psyche spielen, bis man sich am Ende übertrieben paranoid vorkommt.
Oder, auch wenn es etwas seltsam klingt, Bücher über Kinder mit psychischen Krankheiten, wie Beispielsweise "Der Schuldige" (Autismus) oder "Ich will doch bloß sterben, Papa" Schizophrenie. Solche leider realen Schicksale gehen einem immer direkt ans Herz...

5. Hast du einen Blog?
Jap. Du bist grad drauf. :D

6. Wenn Ja, glaubst du, du könntest ihn irgendwann aufgeben? Oder denkst du, du schaffst es, ihn für immer aufrecht zu erhalten?
Wenn Nein, hast du vor, dir einen Blog zu machen? Wenn nicht, warum nicht? 
Nein, niemals könnte ich meinen Blog aufgeben. Ich habe ihn seit fast fünf Jahren, und ich habe viel zu viel Arbeit hineingesteckt, um ihn jetzt aufgeben zu können. Außerdem ist er mir zu sehr ans Herz gewachsen.
Ich werde ihn so lange behalten, wie ich Lust darauf habe. Aber selbst wenn das nachlässt, werde ich ihn nicht löschen, denn vielleicht bekomme ich ja später wieder Lust zu bloggen. Es soll ihn so lange geben, wie ich lebe... und weshalb nicht auch noch länger? Bücher verschwinden nicht, und vielleicht wird es auch später Sammler geben, die einen alten Schatz finden, und das wäre dann eins unserer heutigen Bestseller.

7.Was hältst du von bloggen auf YouTube?
Vlogger sind für mich sehr mutige Menschen. Es braucht schließlich eine Menge Mut, sich vor die Kamera zu stellen und zu reden und das Video dann in die ganze Welt zu schicken. Vom Inhaltlichen her wird kein großer Unterschied sein, außer dass man vielleicht etwas genauer ist und mehr erzählen kann.

8. Dein allerallergrößter Traum?
Ich bin generell ziemlich traumlos... ich lebe von einem Tag auf den anderen. Im Moment ist es das wichtigste, das Abitur zu packen und einen Platz für ein FSJ zu bekommen. Was nach dem Jahr kommt sehe ich währenddessen..

9. Denkst du, er könnte irgendwann in Erfüllung gehen? Oder ist er viel zu abgedreht dafür?
Siehe oben... das ist der Vorteil wenn man keine Erwartungen hat *lach*

10. Was würdest du dir kaufen, wenn du tausend Euro hättest, die du frei zur Verfügung hättest und für nichts ausgeben müsstest?
Hm, das ist eine gute Frage. Ich denke, ich würde mir eine wunderschöne Reise gönnen. Ich sehe so gerne andere Länder und lerne so gerne andere Kulturen kennen, aber wir als Familie verreisen kaum, und ich verdiene noch kein eigenes Geld.