Freitag, 5. Juli 2013

Neuzugänge #54: buchgesichter.de & audible.de

Gestern habe ich meine vier Guthaben des audible-Abos engelöst, und heute Mittag kam ein Päckchen von buchgesichter.de - also mache ich natürlich einen Post für euch :)
Mein audible-Abo habe ich gestern leider gekündigt, da ich eigentlich keine Zeit zum Hören habe, aber dieses Abo kann
ich euch echt empfehlen. Ihr bekommt hier jeden
Monat ein Guthaben, mit dem ihr euch ein Buch aussuchen könnt - nur sehr wenige Dinge dort kosten zwei Guthaben. Ein Guthaben hat übrigens den Wert zehn Euro. Und auch wenn man ziemlich aufdringlich zum Bleiben überredet wird, kann man es jederzeit kündigen.
Also, ausgesucht habe ich mir vier Bücher, die ich schon eine ganze Weile haben wollte: "Die Seelen der Nacht" von Deborah Harkness, "Gebannt" von Veronica Rossi, "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs und "Sturz der Titanen" von Ken Follett.
Von buchgesichter.de kam das Buch "Der Federmann" von Max Bentow.
Die Hörbücher sind gerade n
och am Downloaden, das heißt ich werde den beigefügten Inhalt hier noch einfügen, sobald sie heruntergeladen sind ;)

Der Federmann:
Als der Berlinder Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls - und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tief
sten Abgründe einer kranken Seele.

Die Seelen der Nacht:
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als ihr ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken...

Sturz der Titanten:
 Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen.

Kommentare:

  1. Hast du nun Hörbücher gekauft? "Die Seelen der Nacht" spricht mich vom Cover schon mal an. Würde mich freuen, wenn du dann schreibst wie es war.

    "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs habe ich schon gelesen und ich fand das Buch richtig toll. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die ersten vier habe ich als hörbücher, aber ich rezensiere sie immer als normale bücher.
      LG funne

      Löschen
  2. "Die Seelen der Nacht" habe ich schon ziemlich bald nach erscheinen gelesen und ich finde das Buch einfach HAMMER! :D Auch "Getrieben" habe ich gelesen und es war ebenfalls super, allerdings warte ich da auf Band 3, damit ich die Bücher zumindest im selben Jahr lesen kann ^^

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentare sind Herzlich Willkommen!